Strahlenschutz

Die von uns angebotenen radiästhetische Neutralisatoren wirken gegen Erdstrahlen, Wasseradern und Elektrosmog. Sie sind wartungsfrei und leicht aufzustellen. Sie wurden von einem polnischen Radiästheten entwickelt und umfassend auf die Wirkweise getestet.

Nähere Infos zum Thema Erdstrahlen & Wasseradern


Mobiler Neutralisator - Personal Protection Eignet sich für die Geldbörse, Handasche, Jackentasche, Auto,.... ist im Scheckkarten Format 35,00 EUR (inkl. 20% Mwst)



Neustalisator TM-040R Eignet sich für Einfamilienhäuser, grössere Wohnungen, Büros, Gärten,... mit dem Plus an Reichweite 80,00 EUR (inkl. 20% Mwst)



Neustalisator TM-060L Eignet sich für große Häuser, Bauernhöfe, Bürohaus, Hotel,... 105,00 EUR (inkl. 20% Mwst)



Neutralisator GM-010R Eignet sich für kleinere Wohnungen, kleine Häuser, Arbeitsplatz, Urlaub, Auto, Handtasche, usw. 39,00 EUR (inkl. 20% Mwst)



Neutralisator TK-018R Ideal für Mobil- und Schnurlos- (DECT) Telefone 22,00 EUR (inkl. 20% Mwst)



Neutralisator TK-050R Ideal für Smartphone, Tablet / Ipad, Notebook 30,00 EUR (inkl. 20% Mwst)




Wirkradius Neutralsatoren

Um besser entscheiden zu können, welcher Neutralisator passend ist, haben wir bei jedem Modell die Wirkgrößen angeführt.

Durch die verschiedenen Größen der Neutralisatoren können sie je nach gewünschtem Wirkungskreis für verschiedene Anwendungsplätze eingesetzt werden: z.B. in Wohnungen, Häusern, Gärten (Obstgärten), Gebäuden, Landwirtschaft, Wohnwägen, Autos, Jackentasche, Smartphones, Tablets, Notebook, Telefone, etc.

Bei der Auswahl ist ausserdem zu beachten, wie intensiv die Bestrahlung durch Elektrosmog stattfindet (sind z.B. ein Transformator, ein Handymast, oder sonstige Störeinflüsse besonders nahe). Bei starker Belastung lieber zu dem nächst stärkeren Modell greifen.


Wirkradius Neutralisator

Erdstrahlen können auf Dauer unseren Körper krank machen (z.B. Schwächung des Immunsystem und der Regenerationsfähigkeit, Schlafstörungen,…).

Es gibt fünf Arten von Erdstrahlen, die unser Wohlbefinden ganz entscheidend beeinflussen können:
Wasseradern (kommen am häufigsten bei uns vor), Gesteinsbrüche, Gesteinsverwerfungen, Globalgitter (Hartmanngitter, Benkergitter) und Currygitter.


Verlässlich feststellen und ausmessen kann eine Belastung durch Erdstrahlen ein erfahrener Wünschelrutengänger (Radiästhet).
Als Laie kann man allerdings aufgrund von bestimmten Anzeichen vermuten, dass eine Belastung mit Erdstrahlen vorliegt.


Hinweise auf Erstrahlen sind z.B.

Schräg wachsende Bäume im Garten, Krebsknoten bei den Bäumen, starke Rissbildung in der Rinde
Tiere kann man als Strahlensucher (Ameisen, Katzen, Bienen, Wespen,..), oder als Strahlenflüchter beobachten (Hunde, Hamster, Hasen, Hühner, Schwalben, Störche,...),
Pflanzen kann man auch als Strahlensucher (Lavendel, Tomaten, Eichen,...) oder Strahlenflüchter (Gurken, Kakteen, Flieder, Azalee,...) beobachten,
eventuell Gebäudeabsenkungen (Risse in den Mauern),
Schlechter, unruhiger Schlaf, Albträume, ständige Müdigkeit, Müde und Schwach in der Früh, Kopfschmerzen, Erschöpfung, schwaches Immunsystem,....

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken